Was ist der E-Check?

Der sogenannten E-Check ist ein anerkanntes Prüfsiegel für elektrische Installationen und Geräte nach den Standards der DGUV-V3.

Um Überspannung, Kurzschluss und Brandrisiken zu vermeiden, prüfen unsere speziell geschulten Mitarbeiter Ihre Elektroinstallationen und -geräte auf mögliche Gefahrenquellen hin. So können Schäden erkannt werden, bevor sie zu Sicherheitsrisiken werden. Für den E-Check Ihrer Umgebung stehen wir Ihnen gerne als Dienstleister zur Verfügung.

Wieso ist der E-Check so wichtig?

Die Verordnung der Unfallkassen (DGUV) regelt die Überprüfung von elektrischen Anlagen und -geräten. Unternehmen sind demnach dazu angehalten, ihre Elektroinstallationen regelmäßig überprüfen zu lassen. Dies ist vor allem für die betriebliche Unfallversicherung relevant, die Verletzungsrisiken für Angestellte durch den E-Check verringern will. Beim E-Check wird also sichergestellt, dass sowohl ortsfeste als auch ortsveränderliche elektrische Geräte und Anlagen zuverlässig arbeiten und keine Gefahr für deren Nutzer entsteht. Der E-Check muss nach einem festen Schema durchgeführt werden. Unsere Mitarbeiter, die bei Ihnen den E-Check durchführen, sind daher speziell geschult und zertifiziert.

Wie läuft der E-Check in 3 Schritten ab?


Unsere E-Check Experten

Bei unseren E-Check Mitarbeitern handelt es sich um Elektrofachkräfte, die alle vom Gesetzgeber geforderten Anforderungen erfüllen:  Sie verfügen über eine Berufserfahrung von mindestens einem Jahr und sind als Prüfer mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Prüfung nach DGUV V3 vertraut. Zudem statten wir unsere Prüfer mit modernsten Messgeräten aus und schulen sie in deren fachmännischer Bedienung.

Ansprechpartner